07/2021 Feuer am Tanklager

Datum: 05.02.2021

Alarmierung: 11:15 Uhr

Einsatzstichwort: F GEFAHR – Feuer am Tanklager

Einsatzort: An der B43, Raunheim

Fahrzeug: LF-KatS

Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Raunheim, Dekon P – Zug der Gemeinde Trebur, diverse weitere Hilfsorganisationen aus dem Kreisgebiet

Kurzbericht: Mit dem Einsatzstichwort „F GEFAHR“ wurde der Dekontaminations-Zug der Gemeinde Trebur, zu dem auch unser LF-KatS gehört, an diesem Mittag zu einem vermeintlichen Feuer am Tanklager Raunheim alarmiert. Während wir uns noch auf der Anfahrt zum Gerätehaus in Geinsheim befanden, wo sich der Dekon P – Zug mit den anderen Feuerwehren der Gemeinde zusammensetzt, meldeten die ersten Einsatzkräfte vor Ort, dass lediglich Schweißarbeiten an einem Tank durchgeführt wurden. Diese wurden von außen als ein Schadensfeuer wahrgenommen. Daher konnten wir die Anfahrt abbrechen und zum Gerätehaus zurückkehren.

Einsatzende: 11:45 Uhr

06/2021 Fahrzeug steht im Wasser

Datum: 31.01.2021

Alarmierung: 07:35 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – geparktes Fahrzeug steht im Wasser

Einsatzort: Parkplatz Steindamm

Fahrzeuge: LF-KatS, MTW

Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim und Trebur, Ordnungsamt, Polizei

Kurzbericht: Gemeinsam mit den Kameraden der Feuerwehr Trebur wurden wir an diesem Morgen an den Parkplatz am Steindamm gerufen. Vor Ort stand ein herrenloser PKW auf dem bereits mehrere Zentimeter überfluteten Parkplatz bei weiter steigendem Pegel. Gerade als ein Abschleppdienst gerufen war, erschien eine Frau mit dem Schlüssel. Der PKW konnte dadurch vom Parkplatz gefahren werden. Für uns war der Einsatz daraufhin beendet.

Wir möchten noch einmal darauf hinweisen, dass bei Hochwasser keinesfalls Fahrzeuge in der Nähe des Rheins abgestellt werden sollten, da das Wasser schnell ansteigt. Der Parkplatz am Steindamm ist mittlerweile durch das Einsetzen des Sommerdammverschlusses gesperrt. Eine Zufahrt mit dem PKW ist daher wegen der fehlenden Park- und Wendemöglichkeit nicht mehr möglich.

Einsatzende: 08:40 Uhr

05/2021 Amtshilfe für die Polizei

Datum: 27.01.2021

Alarmierung: 00:15 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Amtshilfe für die Polizei

Einsatzort: Kreuzung Mainzer Straße / Berliner Straße

Fahrzeuge: LF-KatS, MTW

Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Polizei, Kriminalpolizei, Rettungsdienst, Seelsorge in Notfällen (SiN), KfZ-Sachverständiger zur Unfallrekonstruktion

Kurzbericht: Gegen 0:15 Uhr wurden wir von der Polizei zu einer Amtshilfe bei einem Verkehrsunfall gerufen. Vor Ort bestand unsere Aufgabe in der Ausleuchtung der Einsatzstelle und der Absicherung auf einer Seite gegen den Verkehr. Um 7:15 Uhr konnten wir die Einsatzstelle wieder verlassen, nachdem die Sperrung aufgehoben und die polizeilichen Arbeiten beendet waren. Genauere Infos sind den angefügten Berichten des Polizeipräsidiums Südhessen zu entnehmen.

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4822736

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/4969/4822481

Einsatzende: 08:00 Uhr

04/2021 Brandmelder in Alarm

Datum: 25.01.2021

Alarmierung: 13:12 Uhr

Einsatzstichwort: F BMA – Brandmelder in Alarm

Einsatzort: Hans-Böckler-Strasse

Fahrzeuge: LF-KatS, MTW

Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim und Trebur

Kurzbericht: Wieder war es die Brandmeldeanlage der Flüchtlingsunterkunft, die uns an diesem Mittag zum Einsatz rief. Vor Ort konnte als Auslösegrund eine leichte Rauchentwicklung durch angebranntes Kochgut festgestellt werden. Nach der Belüftung konnte die Anlage wieder zurückgesetzt und der Einsatz abgeschlossen werden.

Einsatzende: 14:15 Uhr

03/2021 Heimrauchmelder ausgelöst

Datum: 24.01.2021

Alarmierung: 03:55 Uhr

Einsatzstichwort: F RWM – Heimrauchmelder ausgelöst

Einsatzort: Julius-Leber-Strasse

Fahrzeug: LF-KatS

Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Das Piepen eines vermeintlichen Heimrauchmelders, welches in der Julius-Leber-Straße zu hören war, sorgte in der Nacht gegen 4 Uhr für eine Alarmierung der Feuerwehr. Vor Ort ergab die Erkundung, dass der Verursacher ein Haushaltsgerät war, welches mit seinem Piepen auf das beendete Programm hinwies. Beruhigt, dass es sich zum Glück um keinen Brand im Gebäude handelte, konnten wir eine halbe Stunde später wieder in unsere Betten zurückkehren.

Einsatzende: 04:20 Uhr

02/2021 Brandmelder in Alarm

Datum: 21.01.2021

Alarmierung: 19:44 Uhr

Einsatzstichwort: F BMA – Brandmelder in Alarm

Einsatzort: Hans-Böckler-Strasse

Fahrzeuge: LF-KatS, MTW

Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Der zweite Einsatz im Jahr 2021 rief uns an diesem Abend gegen 19:45 Uhr in das Astheimer Gewerbegebiet. In der dortigen Flüchtlingsunterkunft hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Eine Erkundung vor Ort ergab eine leichte Rauchentwicklung durch ein kleines Feuer auf dem Herd. Mit der Kübelspritze konnte dieses schnell abgelöscht werden und der betroffene Herd vom Stromnetz getrennt und außer Betrieb gesetzt werden. Nach 45 Minuten war der Einsatz für uns wieder beendet.

Einsatzende: 20:30 Uhr

01/2021 Gefahrguteinsatz

Datum: 10.01.2021

Alarmierung: 15:16 Uhr

Einsatzstichwort: H GEFAHR 1 – Gefahrgutaustritt
Einsatzort: Parkplatz Goldgrund, Kornsand

Fahrzeug: LF-KatS
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Trebur, Astheim, Geinsheim und Hessenaue, Fachberater GABC, Rettungsdienst, DRK Trebur, Polizei 

Kurzbericht: Am Parkplatz Goldgrund am Kornsand wurde ein Kanister mit einer schäumenden Flüssigkeit und einem Gefahrenaufkleber entdeckt. Daher wurden auch unsere Atemschutzgeräteträger zum Einsatz gerufen. Aufgrund der aktuellen Lage warteten wir zunächst an unserem Gerätehaus in Bereitschaft auf eine erste Meldung von der Einsatzstelle. Da die Lage vor Ort überschaubar war, wurden unsere Kräfte nicht benötigt und wir konnten die Bereitschaft schnell wieder beenden. Vor Ort konnte bei Messungen ein industrielles Reinigungsmittel identifiziert werden und anschließend gut verpackt fachgerecht entsorgt werden.

Einsatzende: 15:45 Uhr