14/2020 Gasgeruch in Wohnhaus

Datum: 07.07.2020

Alarmierung: 09:44 Uhr

Einsatzstichwort: H GAS 1
Einsatzort: Donaustraße, Trebur

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Trebur und Astheim, Rettungsdienst, DRK OV Trebur

Kurzbericht: Wir wurden zur Unterstützung der Treburer Kameraden nachgefordert, da nicht genug Atemschutzgeräteträger zur Verfügung standen. Gemeldet wurde Gasgeruch in einem Haus. Vor Ort kontrollierten wir mit einem Trupp unter Atemschutz und entsprechendem Messgerät im Haus. Es konnte allerdings kein Gas nachgewiesen werden, sodass der Einsatz nach einer halben Stunde wieder beendet werden konnte.

Einsatzende: 10:30 Uhr

10/2020 Vermeintlicher Wohnungsbrand – Rauchmelder ausgelöst

Datum: 10.05.2020

Alarmierung: 03:59 Uhr
Einsatzstichwort: F2Y – Wohnungsbrand Rauchmelder ausgelöst
Einsatzort: Rüsselsheimer Straße
Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim, Trebur, Geinsheim, Hessenaue, Feuerwehr Rüsselsheim mit Drehleiter, DRK Trebur, Rettungsdienst und Polizei

Kurzbericht: Über unsere Melder und die Sirene wurden wir in dieser Nacht zum Einsatz gerufen. Gemeldet wurde ein Wohnungsbrand mit ausgelöstem Rauchmelder in einem Mehrfamilienhaus. Da sich in der betroffenen Wohnung noch Personen aufhalten sollen, wurde von Menschenleben in Gefahr ausgegangen. Eine Kontrolle der Treburer Kameraden vor Ort ergab angebranntes Kochgut und eine leichte Rauchentwicklung. Weitere Kräfte wurden nicht mehr benötigt, da auch kein Menschenleben in Gefahr war. Daher konnten wir unsere Bereitschaft am Ortseingang schnell wieder aufheben und in unsere Betten zurückkehren.

Einsatzende: 04:30 Uhr

08/2020 Unklare Rauchentwicklung aus Container

Datum: 28.04.2020 

Alarmierung: 07:11 Uhr
Einsatzstichwort: F1 – Unklare Rauchentwicklung aus Container
Einsatzort: Waldstraße / Alt Astheim (Kerweplatz)
Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim und Trebur

Kurzbericht: Am Morgen wurden wir zu einer unklaren Rauchentwicklung aus einem Grünschnitt-Container alarmiert. Die vermutete Rauchentwicklung stellte sich als gärende Gras- und Pflanzenreste heraus, deren Dämpfe wie eine kleine Rauchentwicklung wirkten. Nachdem die Einsatzstelle kontrolliert war und keine Gefahr bestand, konnten wir nach der Reinigung und Desinfektion des Fahrzeuges den Einsatz abschließen.

Einsatzende: 07:45 Uhr

07/2020 Vermeintlicher Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Datum: 23.04.2020

Alarmierung: 22:38 Uhr
Einsatzstichwort: F2Y – Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus
Einsatzort: Stettiner Straße
Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim, Trebur, Geinsheim, Hessenaue, Feuerwehr Rüsselsheim mit Drehleiter, DRK Trebur, Rettungsdienst und Polizei

Kurzbericht: An diesem Abend riefen uns die Sirene und unsere Melder zum Gerätehaus. Die erste Meldung auf dem Alarmfax von einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus ließ erst einmal nichts Gutes erahnen. Vor Ort stellte sich die Lage zum Glück weniger dramatisch dar. Im Gebäude konnte bei einer Kontrolle kein Feuer festgestellt werden und der Einsatz als Fehlalarm beendet werden.

Einsatzende: 23:15 Uhr

06/2020 Brandmelder in Alarm

Datum: 09.04.2020

Alarmierung: 14:19 Uhr

Einsatzstichwort: F BMA – Brandmelder in Alarm

Einsatzort: Hans-Böckler Strasse

Fahrzeug: LF 8/6

Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim und Trebur, Polizei

Kurzbericht: Die Brandmeldeanlage löste in einer Wohnung der Flüchtlingsunterkunft durch angebranntes Kochgut aus. Vor Ort kontrollierten wir die betroffene Wohnung und belüfteten diese. Anschließend konnte die Anlage zurückgestellt werden und die Rückfahrt zum Gerätehaus angetreten werden.

Einsatzende: 14:45 Uhr

BMA – Fehlalarm

Datum: 23.12.2019

Alarmierung: 14:52 Uhr

Einsatzstichwort: F BMA 

Einsatzort: Hans-Böckler Strasse

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW

Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim und Trebur

Kurzbericht: Die Brandmeldeanlage wurde von einem Techniker im Zuge einer Wartung ausgelöst und führte so zu einem Alarm der Feuerwehr. Nach einer Kontrolle vor Ort konnte die Anlage zurückgeschaltet und der Einsatz als Fehlalarm beendet werden.

Einsatzende: 15:30 Uhr

BMA – Angebranntes Kochgut

Datum: 17.11.2019

Alarmierung: 10:55 Uhr
Einsatzstichwort: F BMA
Einsatzort: Hans-Böckler-Straße

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Durch angebranntes Kochgut löste eine Brandmeldeanlage in der Hans-Böckler-Straße aus. Nachdem die betroffenen Räume belüftet waren, konnte die Anlage wieder zurückgestellt werden. 30 Minuten nach der Alarmierung war der Einsatz für uns beendet.

Einsatzende: 11:30 Uhr

BMA – Angebranntes Kochgut

Datum: 15.09.2019

Alarmierung: 10:41 Uhr
Einsatzstichwort: F BMA
Einsatzort: Hans-Böckler Strasse

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Am Morgen folgte der gleiche Alarm wie in der Nacht, da der betroffene Backofen wieder in Betrieb genommen wurde. Nach einer kurzen Ansprache bei den Bewohnern diesen zu reinigen, konnte die Brandmeldeanlage wieder abgeschaltet werden.

Einsatzende: 11:00 Uhr

BMA – Angebranntes Kochgut

Datum: 15.09.2019

Alarmierung: 00:37 Uhr
Einsatzstichwort: F BMA
Einsatzort: Hans-Böckler Strasse

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Durch angebranntes Kochgut löste in dieser Nacht die Brandmeldeanlage in der Hans-Böckler Strasse aus. Nachdem die betroffenen Räume belüftet waren, konnte die Anlage wieder zurückgestellt werden. 30 Minuten nach der Alarmierung war der Einsatz für uns wieder beendet.

Einsatzende: 01:10 Uhr

Heimrauchmelder ausgelöst

Datum: 17.07.2019

Alarmierung: 23:38 Uhr
Einsatzstichwort: F RWM – Heimrauchmelder ausgelöst
Einsatzort: Kettelerstrasse

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Polizei

Kurzbericht: Aufregung herrschte in dieser Nacht in der Kettelerstrasse in Astheim. Gegen 23:35 Uhr alarmierten Bewohner eines Mehrfamilienhauses die Feuerwehr, da in einer Wohnung ein Rauchmelder ausgelöst hatte. Da der Bewohner bis zu unserem Eintreffen den Rauchmelder nicht abgestellt hatte, musste von einem Brand ausgegangen werden. Über die Terrassentür konnten wir gewaltfrei Zugang zur Wohnung erhalten und dort den Bewohner antreffen. Der Alarm wurde daraufhin von uns abgestellt. In der Wohnung selbst konnte kein Brand festgestellt werden, sodass der Einsatz nach einigen Minuten beendet werden konnte.

Einsatzende: 00:10 Uhr

Einsätze

Wetter