CO-Warner ausgelöst

Datum: 05.04.2020

Alarmierung: 04:36 Uhr

Einsatzstichwort: H GAS 1
Einsatzort: Alt Astheim

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Rettungsdienst

Kurzbericht: An diesem Morgen wurde der Rettungsdienst zu einem Patienten nach Alt Astheim gerufen. Vor Ort löste ein CO-Warner aus, den der Rettungsdienst zum Eigenschutz immer bei sich trägt. Daraufhin ließ man uns nachalarmieren, um den betroffenen Bereich zu kontrollieren. Vermutlich sorgte ein Ofen im Haus für den Alarm. Durch die Belüftung der Räume bestand keine Gefahr mehr und wir konnten den Einsatz schnell wieder beenden.

Einsatzende: 05:00 Uhr

Wasser im Keller

Datum: 01.02.2020

Alarmierung: 21:16 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Wasser im Keller
Einsatzort: Goethestraße

Fahrzeuge: LF 8/6, GW-N
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Bereits kurz nach dem ersten Einsatz erfolgte um 21:16 Uhr der nächste Alarm. In der Goethestraße kam es durch einen verstopften Kanal zu einer Überflutung in einem Wohnhaus. Das mehrere Zentimeter hochstehende Wasser wurde mit Wassersaugern aufgenommen und der betroffene Bereich trockengelegt. Insgesamt waren wir mit beiden Einsätzen an diesem Tag fast 2 Stunden beschäftigt.

Einsatzende: 22:45 Uhr

Straßenlaterne umgefallen

Datum: 01.02.2020

Alarmierung: 20:48 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Straßenlaterne umgefallen
Einsatzort: Bauschheimer Straße

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Um 20:48 Uhr wurde eine umgestürzte Straßenlaterne in der Bauschheimer Straße gemeldet. Hier wurde die Sicherung rausgemacht und die Laterne auf einer Wiese abgelegt.

Einsatzende: 21:15 Uhr

Notfalltüröffnung

Datum: 16.12.2019

Alarmierung: 10:58 Uhr

Einsatzstichwort: H1Y – Notfalltüröffnung
Einsatzort: Kettelerstrasse

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Feuerwehr Trebur, Rettungsdienst, DRK OV Trebur und Polizei

Kurzbericht: Eine Notfalltüröffnung in der Kettelerstraße erforderte an diesem Vormittag gegen 11 Uhr den Einsatz der Feuerwehren aus Astheim und Trebur. Da die Tür nur geschlossen aber nicht abgeschlossen war, konnte sie mit Werkzeug gewaltfrei geöffnet und so dem Rettungsdienst in wenigen Minuten ein Zugang zum Patienten geschaffen werden. Mit im Einsatz war die Besatzung eines Rettungswagens, das DRK aus Trebur und eine Streife der Polizei.

Einsatzende: 11:30 Uhr

Ölspur

Datum: 15.11.2019

Alarmierung: 13:40 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Ölspur
Einsatzort: Geschwister-Scholl-Straße

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim und Trebur

Kurzbericht: Eine Ölspur verursacht durch einen Linienbus in der Geschwister-Scholl-Straße sorgte an diesem Mittag gegen 13:40 Uhr für einen Einsatz der Feuerwehren aus Astheim und Trebur. Mit Bindemittel konnte das Öl aufgenommen werden und damit die Gefahr für weitere Verkehrsteilnehmer beseitigt werden.

Einsatzende: 14:30 Uhr

Notfalltüröffnung

Datum: 24.09.2019

Alarmierung: 15:24 Uhr

Einsatzstichwort: H1Y – Notfalltüröffnung
Einsatzort: Hans-Böckler Strasse

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Feuerwehr Trebur, Rettungsdienst und Polizei

Kurzbericht: Zu einem medizinischen Notfall wurden wir an diesem Nachmittag in die Astheimer Flüchtlingsunterkunft gerufen. Mit einem Zentralschlüssel konnten wir die Tür für den Rettungsdienst schnell öffnen und einen Zugang zum Patienten schaffen.

Einsatzende: 15:55 Uhr

Unwettereinsätze

Datum: 18.08.2019

Alarmierung: 17:52 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Baum auf Straße
Einsatzort: diverse Einsatzstellen im Ortsgebiet

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Das schwere Unwetter an diesem Nachmittag machte auch vor uns in Astheim keinen Halt. Bedingt durch die starken Sturmböen brachen mehrere große Äste an Bäumen auf dem Parkplatz gegenüber vom Bürgerhaus ab und trafen mehrere geparkte Fahrzeuge. Die Äste wurden mit der Kettensäge zerkleinert und zur Seite geräumt. Kurz hinter der Schwarzbachbrücke hingen mehrere Äste auf der Fahrbahn, die beseitigt wurden. Etwas weiter Richtung Neudammloch versperrte ein Apfelbaum mit mehreren weiteren Sträuchern den Weg. Die Einsatzstellen wurden dabei im Gerätehaus gesammelt und nacheinander abgearbeitet. Nach 1 1/2 Stunden war der Einsatz für uns beendet.

Auch in den nächsten Tagen ist nicht ausgeschlossen, dass sich an Bäumen noch Äste lösen können, die durch den Sturm in Mitleidenschaft gezogen wurden. Hier ist auch weiterhin Vorsicht geboten.

Unwetter Astheim 08_2019-2

Unwetter Astheim 08_2019-3

Einsatzende: 19:15 Uhr

Ölspur

Datum: 01.08.2019

Alarmierung: 16:54 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Ölspur
Einsatzort: K159, Astheim

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim und Trebur

Kurzbericht: Zu einer Ölspur kurz nach dem Ortsausgang auf der K159 wurden wir am Nachmittag alarmiert. Vor Ort empfing uns bereits ein Mitarbeiter vom Ordnungsamt. Die Ölspur wurde mit Ölbindemittel abgestreut und die Gefahr beseitigt. Der Verursacher konnte vor Ort nicht angetroffen werden.

Einsatzende: 17:30 Uhr

 

 

Schlange in Gartenteich

Datum: 03.06.2019

Alarmierung: 10:39 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Schlange in Gartenteich
Einsatzort: Schillerstrasse

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim und Trebur

Kurzbericht: Ein ungewöhnlicher Einsatz ereignete sich in der Schillerstrasse in Astheim. Eine Ringelnatter war in einen leeren Teich geraten und fand dort keinen Ausweg mehr. Mit einem Kescher konnte sie eingefangen und in der Natur wieder freigelassen werden. Mit dabei waren bedingt durch die Tagesalarmbereitschaft auch die Kameraden aus Trebur.

Einsatzende: 11:15 Uhr

Notfalltüröffnung

Datum: 13.05.2019

Alarmierung: 23:04 Uhr

Einsatzstichwort: H1Y – Notfalltüröffnung
Einsatzort: Goethestraße

Fahrzeuge: LF 8/6, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Rettungsdienst, Polizei

Kurzbericht: In der Goethestraße nahmen an diesem Abend gegen 23 Uhr die Anwohner eines Mehrfamilienhauses Hilferufe einer Bewohnerin wahr. Da die Tür zur betroffenen Wohnung verschlossen war, öffneten wir diese mit Spezialwerkzeug und schafften dem Rettungsdienst einen Zugang zum Patienten. Nachdem das Schloss getauscht war, übergaben wir die Einsatzstelle der Polizei und konnten zum Gerätehaus zurückkehren.

Einsatzende: 23:30 Uhr

Einsätze

Wetter