21/2020 Verkehrsunfall

Datum: 19.10.2020

Alarmierung: 22:04 Uhr

Einsatzstichwort: H1 Klemm Y – VU zwischen PKW / LKW
Einsatzort: L3012 / K159 (Astheimer Kreuz)

Fahrzeug: LF-KatS
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Feuerwehr Trebur, Feuerwehr Geinsheim, DRK Trebur, Rettungsdienst, Polizei

Kurzbericht: Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am späten Abend gegen 22 Uhr am Astheimer Kreuz. Die Meldung erreichte uns unmittelbar zum Ende unseres Übungsabends, sodass wir bereits nach unter 2 Minuten auf dem Weg zur Einsatzstelle waren. Vor Ort bestätigte sich zum Glück nicht, dass eine Person eingeklemmt sein soll. Bei dem Unfall prallten ein PKW und ein LKW zusammen. Wie es zu dem Unfall kam, wird von der Polizei untersucht. Wir sicherten die Einsatzstelle, klemmten die Batterie des PKW ab und kümmerten uns um die Beseitigung der Scherben und Trümmer. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden mit Bindemittel aufgenommen. Der Fahrer des PKW wurde in eine Klinik eingeliefert. Wir wünschen ihm eine schnelle Genesung. Die Landstraße wurde für 2 Stunden voll gesperrt. Im Einsatz befanden sich außerdem die Feuerwehren Trebur und Geinsheim, der Rettungsdienst, das DRK OV Trebur und die Polizei. Gegen kurz nach 0 Uhr konnte die Straße wieder freigegeben werden und der Einsatz beendet werden.

VU, Unfall

VU

VU, Unfall

VU, Unfall

VU, Unfall

VU, Unfall

Einsatzende: 00:15 Uhr

20/2020 Notfalltüröffnung

Datum: 09.10.2020

Alarmierung: 06:53 Uhr

Einsatzstichwort: H1Y – Notfalltüröffnung
Einsatzort: Königstädter Straße

Fahrzeuge: LF-KatS, MTW
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim und Trebur, Rettungsdienst, DRK OV Trebur und Polizei

Kurzbericht: Zu einer Notfalltüröffnung wurden wir an diesem Morgen gegen kurz vor 7 Uhr in die Königstädter Straße gerufen, da aufmerksame Nachbarn Hilferufe aus einer Wohnung vernahmen. Mit Spezialwerkzeug konnte die Tür geöffnet und dem Rettungsdienst der Zugang zum Patienten ermöglicht werden. Nach dem Austausch des Schließzylinders wurde der Einsatz wieder beendet.

Einsatzende: 07:45 Uhr

18/2020 Notfalltüröffnung

Datum: 25.08.2020

Alarmierung: 21:19 Uhr

Einsatzstichwort: H1Y – Notfalltüröffnung
Einsatzort: Königsberger Straße

Fahrzeuge: LF 8/6, LF KatS
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Rettungsdienst, DRK OV Trebur und Polizei

Kurzbericht: Eine Notfalltüröffnung in der Königsberger Straße in Astheim rief uns an diesem Abend um 21:19 Uhr gemeinsam mit dem Rettungsdienst, dem DRK OV Trebur und der Polizei zum Einsatz. Vor Ort wurde die Tür zur betroffenen Wohnung abgeschlossen vorgefunden. Der Bewohnerin war es durch gesundheitliche Probleme nicht möglich die Tür eigenständig zu öffnen. Daher wurde sie von uns aufgebrochen und dem Rettungsdienst der Zugang zur Patientin ermöglicht. Nachdem die Tür wieder gesichert war, konnten wir nach über einer Stunde den Einsatz beenden.

Einsatzende: 22:30 Uhr

15/2020 Gefahrgutaustritt

Datum: 10.07.2020

Alarmierung: 13:17 Uhr

Einsatzstichwort: H GEFAHR 1 – Gefahrgutaustritt
Einsatzort: Gutenbergstraße, Geinsheim

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Trebur, Astheim, Geinsheim und Hessenaue, Feuerwehr Bauschheim mit Messfahrzeug, Fachberater GABC, Rettungsdienst, DRK Trebur, Polizei 

Kurzbericht: An diesem Mittag meldeten die Bewohner eines Hauses in Geinsheim mehrere kleine Flaschen mit Gefahrgut, die sie im Haus gefunden hatten. Daraufhin machten sich die Einsatzkräfte der vier Gemeindefeuerwehren auf den Weg zum Einsatzort. Die Bewohner hatten das Haus bereits verlassen und warteten vor der Tür auf die Einsatzkräfte. Eine Erkundung unter Atemschutz vor Ort bestätigte die Meldung von Gefahrgut im Haus. Die Flaschen wurden unter Schutzvorkehrungen in Tüten luftdicht verpackt und in einem kleinen Fass verschlossen. Bei dem Stoff handelte es sich vermutlich um Arsen. Anschließend wurde das Wohnhaus gelüftet, um die Dämpfe aus dem Haus zu bekommen. Wir stellten vor Ort einen Trupp unter Atemschutz zur Reserve bereit und konnten nach den Maßnahmen etwa 45 Minuten nach der Alarmierung die Rückfahrt antreten.

Einsatzende: 14:30 Uhr

11/2020 Kleintier in Not

Datum: 20.05.2020

Alarmierung: 13:45 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Kleintier in Not
Einsatzort: Außerhalb K159

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Eine recht außergewöhnliche Meldung rief uns an diesem Mittag zum Einsatz. Ein Passant vermutete Katzenbabys unter einem Holzstapel und beobachtete die Katzenmutter, wie sie nicht mehr an diese herankommen soll. Nachdem der Holzstapel abgetragen war, konnten keine Katzen unter diesem gefunden werden. Der Einsatz wurde daher wieder beendet.

Einsatzende: 14:30 Uhr

04/2020 CO-Warner ausgelöst

Datum: 05.04.2020

Alarmierung: 04:36 Uhr

Einsatzstichwort: H GAS 1
Einsatzort: Alt Astheim

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Rettungsdienst

Kurzbericht: An diesem Morgen wurde der Rettungsdienst zu einem Patienten nach Alt Astheim gerufen. Vor Ort löste ein CO-Warner aus, den der Rettungsdienst zum Eigenschutz immer bei sich trägt. Daraufhin ließ man uns nachalarmieren, um den betroffenen Bereich zu kontrollieren. Vermutlich sorgte ein Ofen im Haus für den Alarm. Durch die Belüftung der Räume bestand keine Gefahr mehr und wir konnten den Einsatz schnell wieder beenden.

Einsatzende: 05:00 Uhr

02/2020 Wasser im Keller

Datum: 01.02.2020

Alarmierung: 21:16 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Wasser im Keller
Einsatzort: Goethestraße

Fahrzeuge: LF 8/6, GW-N
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Bereits kurz nach dem ersten Einsatz erfolgte um 21:16 Uhr der nächste Alarm. In der Goethestraße kam es durch einen verstopften Kanal zu einer Überflutung in einem Wohnhaus. Das mehrere Zentimeter hochstehende Wasser wurde mit Wassersaugern aufgenommen und der betroffene Bereich trockengelegt. Insgesamt waren wir mit beiden Einsätzen an diesem Tag fast 2 Stunden beschäftigt.

Einsatzende: 22:45 Uhr

01/2020 Straßenlaterne umgefallen

Datum: 01.02.2020

Alarmierung: 20:48 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Straßenlaterne umgefallen
Einsatzort: Bauschheimer Straße

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim

Kurzbericht: Um 20:48 Uhr wurde eine umgestürzte Straßenlaterne in der Bauschheimer Straße gemeldet. Hier wurde die Sicherung rausgemacht und die Laterne auf einer Wiese abgelegt.

Einsatzende: 21:15 Uhr

Notfalltüröffnung

Datum: 16.12.2019

Alarmierung: 10:58 Uhr

Einsatzstichwort: H1Y – Notfalltüröffnung
Einsatzort: Kettelerstrasse

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehr Astheim, Feuerwehr Trebur, Rettungsdienst, DRK OV Trebur und Polizei

Kurzbericht: Eine Notfalltüröffnung in der Kettelerstraße erforderte an diesem Vormittag gegen 11 Uhr den Einsatz der Feuerwehren aus Astheim und Trebur. Da die Tür nur geschlossen aber nicht abgeschlossen war, konnte sie mit Werkzeug gewaltfrei geöffnet und so dem Rettungsdienst in wenigen Minuten ein Zugang zum Patienten geschaffen werden. Mit im Einsatz war die Besatzung eines Rettungswagens, das DRK aus Trebur und eine Streife der Polizei.

Einsatzende: 11:30 Uhr

Ölspur

Datum: 15.11.2019

Alarmierung: 13:40 Uhr

Einsatzstichwort: H1 – Ölspur
Einsatzort: Geschwister-Scholl-Straße

Fahrzeug: LF 8/6
Alarmierte Kräfte: Feuerwehren Astheim und Trebur

Kurzbericht: Eine Ölspur verursacht durch einen Linienbus in der Geschwister-Scholl-Straße sorgte an diesem Mittag gegen 13:40 Uhr für einen Einsatz der Feuerwehren aus Astheim und Trebur. Mit Bindemittel konnte das Öl aufgenommen werden und damit die Gefahr für weitere Verkehrsteilnehmer beseitigt werden.

Einsatzende: 14:30 Uhr

Einsätze

Wetter